*
haendecenterlinks

haende

Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version


 

Beratungseinsatz nach § 37 Abs. 3 SGB XI


Pflegen Sie einen Angehörigen oder erhalten Sie selbst Pflegegeld, ohne einen ambulanten
Pflegedienst in Anspruch zu nehmen?
Dann  haben  Sie die  Pflicht,  in  regelmäßigen  Zeitabständen ein  Pflegegutachten  für  Ihre
Krankenkasse erstellen zu  lassen. Diese  Beratungsbesuche  werden  von uns  durchgeführt.
Der  Beratungseinsatz  dient  zur  Hilfestellung, Information und zur Sicherung Ihrer häuslichen
Pflege. Unsere  Aufgabe  besteht  darin, gemeinsam  Probleme  im  Pflegealltag  zu erörtern,
eine Lösung darauf  zu finden und gegebenenfalls Maßnahmen zur Verbesserung der Pflege-
situation einzuleiten. Die Pflegepflichteinsätze müssen bei der Pflegestufe I und II halbjährlich
und  bei der Pflegestufe III vierteljährlich durchgeführt werden. Die  Kosten  für diese Einsätze übernimmt die Krankenkasse.

Beratungs- und Organisationsleistungen

- Bestellung von Verordnungen oder Rezepten bei behandelnden Ärzten
- Beschaffung von Medikamenten
- Beratung und Bestellung von Pflegehilfsmitteln
- Unterstützung bei Beantragung einer Pflegestufe / Höherstufung
- Vorbereitung und Anwesenheit beim MDK Termin, ggf. Hilfe bei der Widersprucherhebung
- Führung eines Pflegetagebuches
- Organisation des Krankentransportes
- Anleitung der Patienten zu pflegerelevanten Themen sowie Hinweise zu Pflegepraxis und
  Wohnumfeld
 
Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns. Gern kommen wir auch zu
ihnen nach Hause. Ob nach Feierabend oder am Wochenende.

Lernen Sie uns kennen, wir helfen Ihnen gern.







Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail