*
haendecenterlinks

haende

Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version


 

Portfolio unserer Betreuungsleistungen

 
Ist ein Patient in seiner Alltagskompetenz erheblich eingeschränkt, z. B. dementielles  Syndrom,
Alzheimer, geistige Behinderung oder psychische Erkrankung, kann er dafür zusätzliche Betreu- ungsleistungen erhalten. In Abhängigkeit des Schweregrades der Fähigkeitsstörung, können bis
zu 104,- Euro  ( Grundbetrag)  oder  ein  erhöhter  Betrag  bis  zu 208,- Euro  monatlich  gezahlt
werden. Anspruch haben auch Patienten, die keine Pflegestufe haben.
                      
Trainingsprogramme zur Förderung der geistigen Leistungsfähigkeit
      - Gedächtnistraining, z. B. Erinnerung von Namen, Namen –Gesichtzuordnung anhand von
        Fotos, Behalten von Einkaufslisten
      - Beschäftigung, z. B. Vorlesen von Büchern oder Zeitschriften, Spiele, Basteln, Malen oder
        Unterhaltungen
      - Alltagsaktivitäten, z. B. Wäsche waschen, Abwaschen
      - musikalische Aktivitäten, z. B. Musik hören, singen, tanzen
 
Trainingsprogramm zur Erhaltung und Förderung der sozialen Alltagskompetenzen
     - Alltagsaktivitäten, z. B. Einkauf
     - Spaziergänge
     - Begleitungen zu Ärzten oder kulturellen Veranstaltungen
     - Unterstützung bei Vorbereitungen von Festlichkeiten, z. B. Geburtstag
     - Hilfestellung beim Ausfüllen von Formularen oder Anträgen, z. B. Schwerbeschädigtenausweis
 
Therapie von Depressionen und Ängsten
     - Unterstützung in Krisensituationen
     - Unterstützung bei Entwicklung von individuellen Bewältigungsstrategien
     - Vermittlung von therapeutischer Hilfe und Gesprächskreisen
 
Inkontinenzberatung
     - Organisation und Beschaffung von Inkontinenzhilfsmitteln
 
Biografiearbeit bei dementiell erkrankten Menschen
     - Erarbeitung von lebensgeschichtlichen Ereignissen, Beziehungen und Krisen, die für die
       Pflege relevant sind
     - Erarbeitung von Krankheitseinsicht und Motivation
 
Angehörigenarbeit
     - Vermittlung von Informationen zum Krankheitsprozess
     - Hilfe bei der Pflege und bei dem Umgang mit den Patienten
     - Beaufsichtigung und Beschäftigung von Patienten zur Entlastung der pflegenden Ange-
       hörigen                  
 
Trainingsprogramme zu Erhaltung der Mobilität
     - Übungen zur Erhaltung und Förderung der Feinmotorik
     - Individuelle Geh- und Bewegungsübungen, z. B. Gymnastik
     - Entspannungsübungen
     - Spaziergänge
 
Individuelle Beratungs- und Organisationsleistungen, z. B. Pflegehilfsmittel, Rezepte, Medikamente, Physiotherapie, weiterführende Fachärzte oder Behandlungen, Mittagstisch, Fußpflege
  
Lernen Sie uns kennen – wir helfen Ihnen gern.






 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail